Kürbis – last chance

So, nochmal schnell die letzte Chance zum Kürbisessen ausnutzen, bevor diese Zeit des Jahres wieder vorbeigeht.

Ich habe heute zwei Möglichkeiten für euch den Hokkaido zu verarbeiten:

Kürbissuppe:

1 Hokkaido, Kokosmilch, Ingwer, 1 Zwiebel, Olivenöl 

Hokkaido von den Kernen befreien und mit Schale in grobe Stücke schneiden; Zwiebeln gehackt im Öl anbraten, Kürbis und Ingwer dazu geben und nach kurzem anbraten mit Wasser ablöschen und köcheln lassen; wenn der Kürbis weich ist alles pürieren und mit Kokosmilch, Salz und Pfeffer abschmecken! Guten Appetit!


Gebackener Kürbis:

Kürbis in Scheiben schneiden, mit Salz, Pfeffer, Rosmarin und Olivenöl beträufeln und für 30 min in den Ofen bis er durch ist. Schon ist alles fertig. Bisschen Kräuterquark dazu und schmecken lassen!

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. dahi. sagt:

    lecker! ich liebe liebe liebe kürbissuppe ja. meine lieblingsvariante ist auch mit ingwer!

    frohe weihnachten und liebe grüße
    dahi

    Gefällt mir

  2. Nelia sagt:

    Evonyere would benefit from reading this post

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s